Gnocchi mit Pilz-Gorgonzolasauce

Ein leckeres Rezept welches ich im likemag gefunden habe.
Dort waren allerdings zwei Saucen Dabei: Eine Pilzrahmsauce und eine Gorgonzolasauce.
Da ich zwei Saucen zu einer Mahlzeit bitzi blöd finde hab ich die beiden Saucen kurzerhand zu einer „fusioniert“. 😉

Rezept drucken
Gnocchi mit Pilz-Gorgonzolasauce
Portionen
Personen
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln ungeschält in einen grossen Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 45min lang kochen lassen, bis sie gar sind. Anschliessend ableeren und zum abkühlen beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit Champignons fein hacken und vierteln, Zwiebel fein hacken, Petersilie waschen, vom Stil entfernen und ebenfalls klein hacken. Gorgonzola in kleine Stücke schneiden, Cherrytomaten vierteln, Basilikum waschen, Blätter von den Stilen trennen und in feine Streifen schneiden.
  3. Die abgekühlten Kartoffeln schälen und mit dem Kartoffelstampfer zu Muss verarbeiten. Der Masse ca. 2 TL Salz und 300g Mehl hinzugeben und zu einem Teig kneten. Anschliessend den Teig stückweise zu langen Rollen formen, in ca. 2cm breite Stücke schneiden und auf ein Brett legen.
  4. Pfanne für die Sauce auf den Herd stellen. 1 EL Olivenöl in der Pfanner erwärmen, Zwiebeöstücke darin anschwitzen, PIlze und Cherrytomaten hinzugeben und unter ständigem Rühren anbraten. Mit Halbrahm ablöschen und Gorgonzolastücke hinzugeben. Basilikum und Petersilie hinzugeben und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Eine Pfanne Wasser aufkochen und Gnocchi-Stücke vorsichtig ins Wasser legen (nicht zu viele auf einmal!). Wenn sie oben aufschwimmen mit einem Löffel herausfischen, in eine Schüssel geben und warm halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.