Honey Pie

„Honey Pie“ ist ein beliebter Kosename im englischen. Und eines Tages fragte ich mich mal, wie denn so ein „Honey Pie“ eigentlich schmeckt?
Also hab ich mich kurzerhand für das Weihnachtsessen darin versucht. 😄

Rezept drucken
Honey Pie
Menüart Dessert
Küchenstil Nordamerikanisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Mürbeteig
Füllung
Menüart Dessert
Küchenstil Nordamerikanisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Mürbeteig
Füllung
Anleitungen
Mürbeteig
  1. Zutaten für den Mürbeteig verkneten und kalt stellen, dann Springform (26 bis 28 cm) damit auskleiden, Rand etwa 3 Zentimeter hoch formen.
Füllung
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Honig auf kleiner Stufe in einer Pfanne erwärmen. Hitze abschalten und mit der Butter verrühren.
  3. Eier, Vanille, Muskatnuss und Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren.
  4. Die Masse in den Honig rein rühren.
  5. In die mit dem Mürbeteig ausgekleidete Springform füllen.
  6. Bei 180 Grad (Umluft) ca. 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.