CABF06: Skinners sense of Snow

Daten

P-Code: CABF06
De. Titel: Skinners Gespür für Schnee
Orig. Titel: Skinner’s Sense of Snow

Review

Zuerst mal muss man sagen, dass Ivar es wohl endlich geschnallt haben muss, dass man Titel am besten so 1:1 wie möglich übersetzt, der Titel wurde, wie der letzte Woche schon mal gut übersetzt.
Die Folge ist insgesamt „nicht schlecht“, wenn auch nicht unbedingt hochspannend, aber es hat viele gelungene Gags und Anspielungen darin, auch wenn einigen diese etwas zu plump, bzw. S12 typisch erscheinen könnten; nicht wahr Chris…? *g*
Hmm, irgendwie erinnerte mich die Folge etwas an 4F10 aus S8, doch mal sehen was rauskommt.

Die Folge fängt an, als Homer sich ne TV Show ansieht, und Lenny anruft, ob er die Show auch sehe, also so ein typischer kalter Winter tag…
Danach kommt gleich ne ziemlich gute Anspielung auf den „cirque du soleil“ und na ja, ein ziemlich langes stück voller gelungener Gags und Anspielungen, wie z.B. Homers „Fan-Fähnchen“ für jeden Anlass, Zitat von Marge: „It’s only in town for 8 month“, der ganze Ablauf mit der Show, …
Gleich zu Begin wurden sowohl Lisa als auch Homer typisch in Szene gesetzt; Lisa, die wieder mal die Hintergründe kennt und Homer, der lieber mehr „Action“ hätte und bei der spektakulären Show nur ein müdes „Ouuh“ übrig hat…
Auf die -wirklich gut inseznierte- Show muss man vielleicht noch etwas weiter eingehen; ich kann zwar nicht sagen, wie nahe die Parallelen sind, ich hatte für diesen Zirkus noch nie was übrig… *g*
Jedoch war die schau mit dem Clown und den lichtern sehr gut, Lisa, die gleich sieht, dass Sie versucht haben einen Elefanten zu machen und Homer der ins Publikum ruft… -Allerdings scheint Marge’s Sexualleben -wie im richtigen Leben- mit der Zeit abgenommen zu haben; erinnern wir uns noch an frühere folgen, bei denen Marge mit solchen Anspielungen auch s*x gemeint hat (dumm nur, dass Homer’s nie kapiert hat… *g*), ist sie jetzt noch mehr zur Hausfrau geworden, derer im Alter Putzen wichtiger als s*x ist.
Und als letztes gutes Element in dieser Szene wär noch der Typ zu nennen, der vor Homers Augen so ähhh… Bewegungen macht.

Klar, dass es nach so vielen guten einfällen mal schlechter werden muss, das Gewitter, das kommt ist ziemlich unrealistisch, als kleiner Lacher dürfte jedoch das formen des Drachen der Künstler sein.

Wieder witziger wird’s dann am nächsten Tag, als die Radio durchsage den Kindern Hoffnung macht, dann aber die Springfield Grundschule als einzige offen ist und sogar Homer frei bekommt. -Die Szene mit dem schnee-_Teufel_ ist zwar auf den ersten blick hin lustig, jedoch a) unrealistisch und b) ist Homer nicht wirklich böse.

Bei der Szene, als Chief Wiggum seinem Namen in den Schnee „schreibt“ und dann noch seinen Kollegen bittet, ihm beim „abschütteln“ der letzten tropfen für ihn zu helfen, kommt einem wieder einmal mehr der Verdacht, dass S12 vermehrt versucht sich selbst zu veralbern, mit „Perversen“ Jokes, die dann aber keine sind… –Nun ja, vielleicht wollen sie damit ja auch nur Chris ärgern, könnte ja sein… *SCNR* -Aber für nicht ganz so S12 kritische Betrachter kommt’s trotzdem gut rüber.

Die „Not-Versammlung“ der Lehrer ist ebenfalls typisch und gut gelungen, genauso wie Rektor Skinner, der auch bis zum Schluss den Kindern schule geben will und der Einfall mit der verbrannten DVD fand ich auch ganz gut… *g*
-Zum Zitat von Skinner, er habe die DVD repariert, lest bitte unter „Syncro“.

Jetzt kommen noch zwei gute Gags, nämlich Marge’s Zitat: „I don’t like the Word ‚Class 3‘ in ‚Class 3 Kill storm'“ und Homer’s Äusserung auf Marge: „How do the Kids get Home?!“: „I‘ don’t know, Internet?“.

Der jetzige Ablauf kam mir ziemlich einfallslos und recycelt vor, obwohl Skinners Gedanken an seine Vietnam Zeit gut waren und natürlich Homer, mit seinen frechen Anspielungen auf Flanders, dass ist immer wieder witzig!
Auch der kleine „Abgas-Trip“ ist unterhaltsam zwischendurch, doch nun zurück zur schule, wo die Schüler langsam das Kommando übernehmen und Skinnner quälen.
Eine sehr gute Anspielung auf die -wirklich- schlecht bezahlten Lehrer in den öffentlichen Schulen in Amerika ist Nelson’s aussage: „He takes 25’000$ a year!“.
Homer rast dann gegen ein Salz Silo und die Kirche will mal wieder nicht, das man sich schützen kann (Sehr gut der Gag!) und das Salz lässt den Schnee bei der Schule schmelzen.
Ein guter Satz zum schuss lieferte dann noch Homer: „Come on, let’s leave this awful place and never come back…!“.

Was ich jetzt zur Schluss Szene mit Lisa mit dem Kamel-Kopf sagen soll, weiss ich jetzt nicht ganz, auf der einen Seite ist diese wieder mal ziemlich unpassend am Schluss, wie meistens bei S12, auf der anderen Seite ist ja bald Weihnachten…

Fazit

Eine insgesamt gute folge, mit vielen tollen Anspielungen und Gags, auch wenn die Grundidee meiner Ansicht nach aus 4F10 recycelt ist; mehr gibt’s dazu nicht zu sagen, Note C+, wenn das mit dem recyceln nicht gewesen wäre, hätte es die Folge sogar auf B+ geschafft…

Synchro

Als einzige Bemerkung sei hier angefügt, dass ich bei der DE-Fassung glaubte, die Kids jubeln zu hören, als Skinner sagt, er habe die DVD repariert; bei der Originalfassung aber schreien die Kids. -Ich bin mir nicht sicher, ob sie tatsächlich gejubelt haben, aber währe dem so, sollte man Ivar eine hauen, denn das ist nicht nur unlogisch, oder schlecht-, sondern genau ins Gegenteil- übersetzt…

Bewertung

Geschichte: C
Struktur: C
Idee: D-
Inszenierung: B+
Thematik: C-
Charaktere B+
Gags: B

Gesamt: C+
==========

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.