Becherkuchen

IMG_0757Dieses Rezept habe ich von einer Galileo-Fernsehfolge: Es ist ein extrem simpler und schnell zubereiteter Kuchen – Der Kuchenteig ist bereits nach 4 Minuten(!) zubereitet und nach weiteren 30 Minuten kann man den fertigen Kuchen bereits aus dem Ofen nehmen.

Zudem hat man fast alle Zutaten meist ohnehin im Haushalt, was den Kuchen perfekt macht wenn man z.B. kurzfristig noch Besuch bekommt und ein Dessert braucht. 😉

 

Zutaten

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Zucker (falls man auf seine Linie achtet, kann man auch etwas weniger nehmen)
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Mehl
  • 3 Eier
  • 1/2 Tüte Backpulver

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Becher Sauerraum in eine Schüssel geben; dieser Becher dient ab jetzt gleich zum Abmessen der weiteren Zutaten.
Diese gibt man nun ebenfalls in die Schüssel und verrührt alles miteinander.

Nun den Teig in eine Kuchenform füllen und für 25-30 Minuten im Backofen backen.

 

Tipp: Man kann diesen Teig übrigens auch als Grundlage für diverse Variationen nehmen: Mit Zitronenschalen und etwas Zitronensaft wird daraus einen Zitronenkuchen, mit Früchten ein Früchtekuchen, oder mit Kakao ein Schokoladenkuchen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.