Falsche Spiegeleier

Endlich Ostern – endlich wieder mal Zeit sich und seine liebsten mit dieser feinen Kreation zu verwöhnen!

Falsche Spiegeleier

Gericht Dessert
Land & Region Frühling, Ostern

Zutaten
  

  • 1 Springform ca. 23 cm durchmesser
  • Backpapier
  • Mixer
  • 200 g Schokoladeguetzli z.B. "Crispy Chocolate Cookies" vom COOP
  • 50 g dunkle Schokolade 64% Kakao
  • 50 g Butter
  • 7 Blatt Gelatine
  • 500 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 1 1/2 TL Vanillepaste
  • 2 EL Wasser siedend
  • 2 dl Vollrahm
  • 1 Dose Aprikosenhälften ca. 200g
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre

Anleitungen
 

  • Springform mit Backpapier belegen Guetzli im Cutter fein mahlen, oder in einem Plastikbeutel mit dem Walholz fein zerstossen. Schokolade in einer Pfanne schmelzen und mit mit der Butter mischen. Guetzli dazu mischen und in die Sprinform verteilen. Gut andrücken und im Kühlschrank kühl stellen.
  • Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Quark, Zucker und Vanillepaste ein einer Schüssel gut verrühren. Gelatine abtropfen, im siedenden Wasser auflösen, mit 2 EL Quarkmasse mischen und sofort unter die restliche Masse rühren.
  • Rahm steif schlagen und sorgfältig unter die Quarkmasse ziehen. Quarkmasse auf dem Guetzliboden verteilen. Aprikosen abtropfen, mit der gewölbten Seite nach oben auf die Quarkmasse verteilen und zugedeckt ca. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Konfitüre in einer Pfanne warm werden lassen und die Aprikosenhälften damit bestreichen. Formenrand sorgfältig entfernen und Torte in Stücke schneiden.

Notizen

Dieses Rezept ist mir leider beim ersten Versuch nicht perfekt gelungen, die Masse ist nicht fest geworden, da der Teil mit der Gelatine nochmals überdacht werden muss. 😉
Geschmeckt hat es natürlich trotzdem! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung