Shakshuka

Shakshuka

Dieses feine Rezept fand ich in einer Werbung der migros. Da ich eher ein "Coop-Kind" bin, kaufte ich die Zutaten natürlich dort. 😀 Das Rezept ist eine Spezialität der nordafrikanischen und jüdischen Küche und wird traditionell zum Frühstück gegessen. Dafür war es mir aber dann doch zu viel und es eignet sich auch perfekt als Kalorienarme Abendmahlzeit! 😉
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptmahlzeit
Land & Region Jüdisch, Nordafrikanisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 2 Peperoni
  • 150 g Kleine festkochende Kartoffeln
  • 1 Peperoncino
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Prisen Safranfäden
  • 1 Dose Gehackte geschälte Tomaten à 400 g
  • Salz
  • Edelsüsser Paprika
  • 4 Eier
  • 1 Bund Glattblättrige Petersilie

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Peperoni halbieren, entkernen und in Würfelchen schneiden. Kartoffeln samt Schale halbieren und klein schneiden. Peperoncino hacken.
  • Öl in einer grossen Bartpfanne erwärmen. Zwiebel, Peperoni, Kartoffeln, Peperoncino, Zucker und Safran dazugeben. Ca. 5 Minuten dünsten. Tomaten dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten einköcheln lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Mit Salz und Paprika abschmecken.
  • In die Masse 4 kleine Mulden eindrücken. Eier aufschlagen und in die Mulden geben. Eier ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze stocken lassen. Petersilie grob hacken, darüberstreuen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung