Nasenpolypen Operation Erfahrungsbericht Tag 4

Am Freitag versuche ich meinen Arzt anzurufen um zu fragen ob ich evtl. bereits mit der Nasenspülung oder Nasenspray beginnen darf. Leider ist dieser aufgrund einer Fortbildung bis am Montag abwesend und ich rufe wie auf dem Anrufbeantworter angegeben die HNO-Klinik des Universitätsspitals Zürich an. Die dortige Oberärztin sagte mir dann, dass ich sowohl mit der Nasenspülung wie auch mit dem Kortison-Nasenspray problemlos schon beginnen kann. Ausserdem fange ich wieder an Cola zu trinken. Denn ich dachte bisher, ich trinke erstmal lieber nur Wasser und irgendwie hatte ich darauf nicht so Lust, so, dass ich nur sehr wenig trank. Vom dem Cola trank ich gleich innert kurzer Zeit einen hlaben liter – und  es stellte sich sogleich eine kleine Verbesserung ein, Hurra! Die Nase tut zwar immer noch etwas weh und ist immer noch zu, aber ich kann zumindest ein kleines bisschen dadurch atmen und es gibt keinen Druck mehr beim Essen und Trinken. Auch ein kleines bisschen riechen ist wieder möglich! Zum Schlafen sollte das reichen. Ich stelle Vorsorglich mal eine Flasche Wassser neben mein Bett, sollte ich in der Nacht mit einer trockenen Nase aufwachen, kann ich das trinken. Ausserdem spüle ich noch die Nase durch und nehme den Cortison-Nasenspray.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.