Hirschentercote mit Marroni, Apfel und Rotkraut

Genau zum Herbstanfang ein sehr typisches und leckeres Wildgericht: Ein Rehentercote mit glasierten Marroni, Apfel und Rotkraut! ðŸ˜‹

Hirschentercote mit Marroni, Apfel und Rotkraut

Gericht Hauptmahlzeit
Land & Region Wild
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 300 g Hirschentercote Am besten vom Metzger
  • 160 g Rotkraut
  • 100 g Marroni
  • 1 Apfel
  • 1 EL Brauner Zucker
  • etwas Salz, Pfeffer und Bratöl

Anleitungen
 

  • Backofen auf 80 Grad vorheizen. Hirschentercote rundum mit etwas Salz und Pfeffer einreiben und in der Bratpfanne kurz ca. 1 Minute von allen Seiten scharf anbraten. Danach in einer Backofenform in den Backofen bei 80 Grad ca. 40 Minuten backen, bis der Kernpunkt des Fleisches ca. 60 Grad beträgt (ab und zu mit dem Fleischthermometer nachschauen!)
  • Apfel schälen und in 2-3 Schnitze teilen. Rotkraut bei Seite legen.
  • 1 EL brauner Zucker in einer Pfanne heiss werden lassen, bis er geschmolzen ist. Dann 2 DL Wasser dazu tun und umrühren. Nun Marroni rein legen und bei mittler Hitze köcheln lassen.
  • Nach ca. 20 Minuten Backzeit die Apfelschnitze und Rotkraut zum Hirschentercote in die Form legen und warm werden lassen.
Keyword wild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung