Ostergitzi mit Frühlingsgemüse

Ich habe ja an Ostern schon viele „verrückte“ Sachen gemacht: Neben dem obligatorischen Lamm (in allen Formen) etwa auch Kaninchen oder Ente.

Dieses Jahr wollte ich mich an ein Gitzi heranmachen, dass in der Schweiz eine lange Traditon hat. 😉

Dazu habe ich feines Frühlingsgemüse und ein Erbsli-Kartoffelstampf gemacht.

Quelle: GaultMillau

Gitzi

Gitzi mit Frühlingsgemüse zu Ostern
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Ostern
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Gitzi Gigot/Schlegel (ca. 700g)
  • Bratöl oder Bratbutter
  • 20 g Butter
  • einige Blätter Bärlauch (fein gehackt)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Bund Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Frühlingsgemüse

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • grüne Spargeln
  • Kefe
  • Radieschen
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Bratöl in der Pfanne warm werden lassen und Gitzi darin schonend rundum anbraten, bis es aussen Goldbraun ist.
  • Gitzi rausnehmen, Salzen, Pfeffern und mit dem gehackten Bärlauch einreiben.
  • Gitzi in eine Ofenform legen.
  • Butter in Stücke scheiden und lose oben auf das Gitzi legen.
  • Rosmarinzweige und Thymian auf das Gitzi legen und die Form in den Ofen schieben bis die Kerntemperatur etwa 68 Grad erreicht hat.
  • Gitzi herausnhemen, in Alufolie einpacken und noch etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Gemüse

  • Oliveböl in Bratpfanne warm werden lassen und Spargeln darin anbraten.
  • Frühlingsziebeln (mit dem Grün) und Kefe dazugeben und etwas mitraten bis die Frühlingsziebeln weich sind.
Keyword fleisch, gitzi, ostern, ziege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung